Themen:

Wale und Delfine in Italien …


Morgen mache ich mich auf die Reise in die italienische Küstenregion Ligurien. ;o)

Pottwale im Ligurischen Meer
(Foto: Susanne Gugeler)

Dort leben im Walschutzgebiet Pelagos Sanctuary for Mediterranean acht verschiedene Wal- und Delfinarten (siehe unten).

Wie ihr euch bestimmt vorstellen könnt, freue ich mich riesig darauf, nach vier Jahren Pause meine Lieblingstiere endlich wieder vom Boot aus beobachten zu können.

Keine Garantie für Sichtungen

Auch wenn Schätzungen zufolge 38.000 Streifendelfine (auch Blau-Weiße-Delfine genannt), 900 Finnwale und 150 Pottwale im Walschutzgebiet leben, gibt es selbstverständlich keine Garantie dafür, dass sich während eines Ausflugs ein Einzeltier oder eine Gruppe blicken lässt.

Das Sanctuary erstreckt sich von der Toskana bis zur französischen Hafenstadt Toulon und im Süden bis nach Sardinien.

Acht Wal- und Delfinarten

Neben Finn- und Pottwalen sowie Streifendelfinen kann man im Ligurischen Meer mit etwas Glück auch Cuvier-Schnabelwale, Rundkopfdelfine, Grindwale, Gemeine Delfine und Große Tümmler sehen.

Whale-Watching-Anbieter

* Golfo Paradiso
* Liguria Via Mare

Darüber, ob und wie viele Sichtungen es gegeben hat, werde ich demnächst berichten. ;o) Bis dahin könnt ihr ja mal meine Artikel über frühere Begegnungen anschauen.

Lesetipps

* Delfine und Wale in Ligurien
* In der Heimat der Delfine
* Ein-Uhr-Wal und Großstadt-Delfine
* Der Große Tümmler im Mittelmeer
* Streifendelfine
* Wal-Beobachtung in Europa
* Thetys Research Institute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.